Fragen zum APICS Training

Fragen zum APICS Training

Maintenance des APICS CPIM- oder APICS CSCP-Zertifikats wird oft als schwierig empfunden und deshalb außer Acht gelassen. Aber warum?

  • Liegt es an dem fünfjährigen Zyklus? Das ist doch kein zu kurzer Zeitraum?
  • Liegt es an der eingeschränkten Freiheit bei der Wahl der Aktivitäten, mit denen man Punkte erzielen kann? Es gibt eine breite Skala kurzer und längerer lehrsamer und sinnvoller Aktivitäten, mit denen Sie Punkte erzielen können. Es ist bestimmt immer etwas dabei, das Ihnen zusagt. Mit Maintenance bleiben Sie auf dem neuesten Stand und attraktiv für Ihren Arbeitgeber.

Hier können Sie das APICS Maintenance Bulletin aufrufen und nachlesen, mit welchen Aktivitäten Sie Ihr Wissen auf dem neuesten Stand halten und sozusagen spielend während fünf Jahren Punkte erzielen.

Bietet eine Übersicht über den Kursinhalt pro Modul. Enthält spezifische Erklärungen für die Prüfung pro Modul und Ratschläge für die Bewältigung der Prüfung. Die wichtigsten APICS-Begriffe werden pro Modul erklärt, außerdem gibt es eine Q & A-Sektion.

  • Tipps für die Prüfung
  • Wichtigste Begriffe
  • Übungsfragen mit Antworten

Seit 1963 bringt APICS ein Logistik-Wörterbuch heraus. Führend auf dem Gebiet der Terminologie für das Operations Management und das Supply Chain Management. Das APICS Dictionary enthält insgesamt mehr als 4500 Wörter oder Abkürzungen, die sich auf das Operations Management beziehen.

Es ist damit ein unverzichtbares Werkzeug für jeden, der in der Logistik tätig ist. Weltweit greifen mehr als 100.000 von APICS qualifizierte Profis auf dieses Standardwerk zurück.

Bei der Logistik geht es nämlich um Kommunikation - Kommunikation zwischen den Abteilungen, Kommunikation zwischen verschiedenen Werken, Kommunikation mit Kunden, Kommunikation mit Lieferanten, Kommunikation mit Supply Chain Partnern, usw. Durch die Internationalisierung der Lieferketten ist eine unmissverständliche Kommunikation heute wichtiger denn je. Angesichts der immer stärkeren Integration muss präzise und effizient kommuniziert werden können.

Ein gemeinsames Vokabular und ein einheitlicher Sprachgebrauch sind daher unabdingbare Voraussetzung für effizientes Supply Chain Management. Hier spielt das APICS Dictionary eine entscheidende Rolle. Oder, wie Abe Eshkenazi, APICS Chief Executive Officer, es ausdrückt: „Durch die Verwendung einer gemeinsamen Terminologie können Experten im Operations und Supply Chain Management eine höhere Effizienz und ein besseres Verständnis garantieren, ganz gleich, ob sie mit Kollegen am gleichen Ort oder auf der anderen Seite der Welt kommunizieren."

Sie können das benötigte Studienmaterial jederzeit bei ProQua vorab bestellen. Anschließend erhalten Sie eine Rechnung. Falls Sie zu einem späteren Zeitpunkt an den Gruppenschulungen oder dem Prüfungstraining bei ProQua teilnehmen, wird der Betrag für das Studienmaterial von dem vereinbarten Gesamtpreis abgezogen.

Der Vorteil des vorab bestellen ist, dass man bereits in einem frühen Stadium mit den Vorbereitungen beginnen kann. Das ist effizient studieren.

Bookservice: APICS Unterlagen sind bei ProQua erhältlich

Mundgerecht aufbereitete Informationen und Schulungen mit erstklassigen Dozenten.
Lieferung auf Abruf. APICS-Webinar für Experten in der Betriebsführung, die gerne über die neuesten Trends und Entwicklungen in ihrem Fachbereich auf dem Laufenden bleiben möchten.

APICS Nachweise oder APICS Ergebnisse verloren?

Wenden Sie sich unter 001-800-444-2742 oder 001-773-867-1777 direkt an APICS USA.. APICS Customer Service service@apics.org

APICS The Association for Operations Management
8430 West Bryn Mawr Avenue
Suite 1000
Chicago, IL 60631, USA

APICS wurde 1959 in New Bedford, Massachusetts gegründet.
Im Jahr 1969, während der Technologie-Revolution und der Einführung von Taschenrechnern von Texas Instruments und der Mikrowelle, errichtete APICS seinen ersten Hauptsitz im Watergate-Gebäude in Washington DC.
Obwohl es damals schon zehn Jahre bestand, blieb APICS ein relativer Neuling in einem Nischenmarkt. Durch eine Fusion im Jahr 1969 mit der Britisch Production & Inventory Control Society und dem Curricula & Certification Council für den edukativen Teil wollte APICS international neue Märkte erschließen.
1971 fanden die ersten Schulungen Forecasting & Inventory Planning statt. Sie wurden schon bald um Materials Requirement Planning (MRP) und Shop Floor Control erweitert. Im Jahr 1976 wurde das fünfte Modul hinzugefügt, und zwar Capacity Planning & Control.

In den folgenden Jahren konnte ein starkes Wachstum verzeichnet werden und anlässlich des 20-jährigen Jubiläums wohnten 3800 Teilnehmer der APICS-Konferenz in Cleveland bei.

In der dritten Dekade wurde die internationale Konkurrenz aus Europa und Asien allmählich spürbar. Apics orientierte sich ebenfalls weiter auf dem internationalen Markt.
1989 präsentierte sich APICS auf dem 3. Weltkongress in Amsterdam.

ProQua bietet seit 1988 APICS-Kurse in den Niederlanden an und ist damit der erste unabhängige Anbieter des APICS-Ausbildungsprogramms in den Niederlanden.

In 82 Ländern werden APICS-Prüfungen abgenommen. In 106 Ländern der Welt gibt es APICS-Zertifizierte.

APICS ist der internationale Standard in Bezug auf den Wissensbestand im Operations und Supply Chain Management. Seit 1957 wenden sich Unternehmen und Fachleute an APICS, um ihre Kenntnisse auf dem neuesten Stand zu halten. Die APICS-Zertifizierungsprogramme (CPIM, CSCP, CLTD) genießen internationale Anerkennung und gelten weltweit als der Standard für professionelle Kompetenz in der Betriebsführung.

My APICS Certifications ist das Portal für die APICS-Zertifizierungs-Maßnahmen. Besuchen Sie diesen Bereich auf der APICS-Website und

  • Prüfen Sie Ihren persönlichen APICS-Zertifizierungs–Status.
  • Prüfen Sie Ihren Berechtigungsstatus.
  • Kontrollieren Sie die Termine für Ihren APICS-CPIM- CSCP- CLTD Status.
  • Schauen Sie sich Ihren persönlichen Prüfungs-Verlauf an, die erzielten Ergebnisse sowie die Ablauftermine für Ihre Prüfungen.

Das obligatorische Studienmaterial für CSCP. Das APICS CSCP Learning System besteht aus fünf Syllabi für drei Module und einem persönlichen Online-Code mit Kennwort. Das System ist 12 Monate lang gültig, nachdem der Online-Code aktiviert wurde.

Das obligatorische Studienmaterial ist das APICS CLTD Learning System. Die CLTD-Lerninhalte umfassen vier Lehrbücher mit insgesamt ±850 Seiten, die am Ende jedes Abschnitts Übungsfragen enthalten, mit denen der Lernfortschritt gemessen wird, sowie einen zusätzlichen Online-Lernbereich, der über einen individuellen Zugangscode genutzt werden kann.

Die Learning System 1 & 2 sind das obligatorische Studienmaterial für CPIM. Die CPIM Learning Systems bestehen aus Syllabi und einem persönlichen Online-Code. Das System ist 12 Monate lang gültig, nach Kauf.

  • Teil 1: 600 Seiten & 500 online Übungsfragen
  • Teil 2: 900 Seiten & 1500 online Übungsfragen

Für Supply-Chain-Managerfunktionen auf Fachhochschulebene. Man kann denken an Supply-Chain-Koordinatoren und -manager, Masterplaner, Vorratsplaner, Demand Planer, S & OP Planer, Operations Manager, Vertriebsmanager, Fleet- und Transportmanager, Reverse Logistics, Supply-Chain-Logistics, Warehouse Operations Manager, Inventory Manager.

Der weltweit anerkannte Wert und der ausgezeichnete Ruf des APICS-Zertifikats mit dem dazugehörigen Titel.
Hochschulabsolventen werden wegen ihrer Kenntnisse auf dem Gebiet der Supply-Chain durch Recruiters und Arbeitgeber gesucht. APICS ist bei vielen Unternehmen und multinationalen Konzernen die Norm und der Standard.

2019 weltweit über 107.000 CPIM, über 21.000 CSCP und mehr als 1.000 CLTD-Zertifizierungen (seit dem Start des Programms im Januar 2017) erfolgreich abgeschlossen.

Bei einem Training ist es wichtig, zu wissen, ob ein Zeugnis / Zertifikat einen Wert hat. Bei Bewerbungsgesprächen ist es Ihr Fuß in der Tür. Das APICS-Zertifikat hat bei offenen Stellen in der Logistik und in der Supply-Chain diesen Ruf.
Je nach dem Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben, ist im einen Fall der Besitz des APICS-Zertifikats eine Voraussetzung, das andere Mal gerade das gewisse Extra, wodurch Sie wohl für diese Stelle ausgewählt werden und eine andere Person nicht. Wir wissen nämlich, dass eine abgeschlossene Ausbildung mit Zertifikat oder Zeugnis einen Kandidaten zu einem Vorsprung verhilft.

APICS Plus Membership € 185,- + MwSt.

APICS Plus-Mitgliedschaft: Personengebundene 1-Jahres-Mitgliedschaft mit umfangreichen Vorteilen und Rabatten auf alle verfügbaren APICS-Produkte und Zertifizierungen (CSCP, CPIM und CLTD)

Ist eine Online-Version zur Verifizierung von APICS Zertifizierten auf APICS Website. Auf diese Weise können Arbeitgeber, ob potentiell oder nicht, sowie andere Interessierte den APICS Zertifizierungsstatus schnell überprüfen.

Für den Kauf einer Prüfung gibt es 2 Optionen:

  1. In Kombination mit einer Seminaranmeldung
    Nach Seminarende kaufen wir für Sie automatisch einen APICS Exam Credit (gültig für 6 Monate).
  2. Kauf einer Prüfung (Exam Credit) und Anmeldung für die Prüfung
    Sie erhalten eine Rechnung über Ihre Prüfungsgebühr. Nach Zahlungseingang kaufen wir für Sie einen APICS Exam Credit.

Die APICS Prüfungen werden in Form eines computerbasierten Tests (CBT) in einem der weltweit ansässigen Testcenter von Pearson VUE durchgeführt. Die Prüfergebnisse liegen unmittelbar nach der Prüfung vor. Ein Testcenter in Ihrer Nähe finden Sie bei Pearson VUE. 


In der Prüfstelle steht allen Kandidaten ein kurzes Tutorial zur Verfügung, bevor die Prüfung abgenommen wird. Das Tutorial steht den Kandidaten vor der Prüfung ebenfalls online zur Verfügung.

Eine von APICS USA verliehene persönliche ID-Nummer. Diese Nummer wird für die Korrespondenz und Prüfungen verwendet.

Personengebundene 1-Jahres-Mitgliedschaft. Preis in 2019 € 185,- exkl. MwSt.
Mit umfangreichen Vorteilen und Rabatten auf alle verfügbaren APICS-Produkte und Zertifizierungen.

Schriftliche Erklärung, die der Kandidat online bei APICS USA anfordern muss. Diese ist für die Teilnahme an der CSCP & CLTD -Prüfung erforderlich. Ohne Vorlage dieser Erklärung kann man sich nicht für die Prüfung anmelden. Die Anforderung der Erklärung ist kostenlos.
Eligibility gilt nicht für CPIM. CPIM kennt keine Zulassungsbedingungen.

ProQua ist ein APICS Weiterbildungspartner, der Premier Partner für die Niederlande.

Supply Chain und Logistik Ausbildung

Erinnern Sie sich noch an den Moment, als Sie mit der Schule fertig waren? Alle Prüfungen überstanden, das Abschlusszeugnis in der Tasche …

Ein Gefühl der Befreiung: keine Hausaufgaben, keine Klassenarbeiten, keine Referate mehr. Endlich ins Berufsleben einsteigen und eigenes Geld verdienen. Unabhängig sein!

Aber dann stellt sich heraus, dass der Job und der Berufsalltag auch nicht ganz ohne sind. Schnell merkt man, dass die Arbeit, wenngleich auf andere Art, genauso anspruchsvoll ist wie die Schule. Ständig wird man nach seiner Leistung bewertet und mit den Kollegen verglichen.

Während die Lernziele in der Schule noch recht klar waren, ist das im Job nicht gerade der Fall.

Da werden die Zielmarken immer wieder weiter verschoben, da kommt ein neuer Chef mit neuen Erwartungen, es gibt neue Anforderungen von Kunden, neue Vorschriften, neue Technologien usw. usw.

Und wenn man einmal in der täglichen Arbeit versunken ist, kann es passieren, dass man ganz schnell die neuesten Supply Chain Entwicklungen in seinem Beruf verpasst. Haben Sie noch alles parat? Sind Sie noch up to date? In Ihrem Fachgebiet auf dem neuesten Stand? Schauen Sie sich doch einfach spaßeshalber ab und zu nach Logistik und Supply Chain Stellenangeboten um, die Ihrem Profil entsprechen, die ihnen interessant erscheinen oder die Sie als nächsten Karriereschritt anstreben würden … Und, sind Sie sicher, dass Sie alles draufhaben?

Oder gibt es Weiterbildungsbedarf? Melden Sie sich dann zu einem Logistik- oder Supply-Chain-Training an, das branchenweit akzeptiert wird und Ihnen ein weltweit anerkanntes APICS Zertifikat verschafft.
APICS ist der weltweit anerkannte Maßstab für internationale Logistik und Supply Chain Ausbildungen. Und gerade aus diesem Grund suchen Arbeitgeber und Personalvermittler stets nach APICS-zertifizierten Professionals.

ProQua zeigt Leistung!

Nicht nur die Kursteilnehmer von ProQua leisten etwas und verbessern ihre Leistungen, auch ProQua selbst erzielt gute Ergebnisse! Um sicherzustellen, dass wir den uns selbst auferlegten Qualitätsansprüchen genügen, fordert ProQua jeden Kursteilnehmer auf, Bewertungsformulare auszufüllen. Anhand der Bewertungsergebnisse ändern wir – falls erforderlich – unseren Kurs oder aber wir fahren auf dem eingeschlagenen Weg fort. 95 Prozent der Befragten beurteilten unsere Art, Schulungen durchzuführen und die Studienbetreuung als gut bis sehr gut.

Bei den Examen erzielen die ProQua-Teilnehmer ausgezeichnete Ergebnisse. Der Prozentsatz der bestandenen Prüfungen liegt um 15- 20 Prozent höher als der weltweite APICS Durchschnitt.
Unser Ehrgeiz ist es, das beste Ausbildungsinstitut im Bereich des Supply Chain Managements zu sein.